Anfrage Regiohalt Bilk

Die Planungen zum Umbau der Friedrichstraße stocken, das nächste Moderationsverfahren steht bereits seit langem aus, unsere Anfrage dazu aus September 2017 ist immer noch nicht beantwortet. Regiohalt Bilk, Wehrhahnlinie,  Fahrradparkhaus und der Umbau der Friedrichstraße/Elisabethstraße spielen gerade zusammen gesehen und geplant eine wichtige Rolle für den Stadtbezirk. Von daher fragen wir an:

Sehr geehrter Herr Schmidt,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung am 30.01.2018 zu nehmen:

– Wie bitte ist der Sachstand zum Regiohalt Düsseldorf-Bilk?

– Wie bitte ist die Zeitplanung zu Beginn und Fertigstellung der Maßnahmen sowie dem fahrplanmäßigen Halt der Regionalexpresszüge plus Regionalbahnen in Düsseldorf-Bilk?

– Welche Abstimmung gibt es dazu bitte mit der Neugestaltung der Friedrichstraße sowie der geplanten Fahrradstation am Bahnhof Bilk?

Die geplante Umsteigeverbindung von RE/RB/S auf die Stadtbahnlinien wie Busse ist eine weitere Erhöhung der Attraktivität des SPNV und bietet damit Pendlerinnen und Pendlern den klimaschützenden und zeitsparenden Schritt vom Motorisierten Individualverkehr auf den ÖPNV. Am Bahnhof Bilk wird zudem alsbald eine Fahrradstation errichtet.

Die Friedrichstraße gewinnt in hoffentlich baldiger Zukunft an Ausstrahlung und lädt mit neuem Charme, interessanten Geschäften und Annehmlichkeiten wie Außengastronomie eben jene Pendlerinnen und Pendler zum Bummeln und Erleben vom Graf-Adolf-Platz bis zum Bahnhof Bilk ein.

Es ist von erheblichen stadtplanerischen Interesse, diese genannten Faktoren geschickt miteinander zu verbinden. Bürger*innen der Quartiere vom Bahnhof Bilk bis Graf-Adolf-Platz, Pendler*innen und Besucher*innen der Stadt Düsseldorf und nicht zuletzt der Handel profitieren von der entsprechenden Umsetzung.

Die Nachfrage nach dem Fahrstuhl am derzeitg bestehenden Bahnsteig stellen wir hier und heute nicht, da wir jetzt vor Weihnachten positiv denkend guter Hoffnung sind, dass er zur Sitzung am 30.01.2018 endlich fertiggestellt ist.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld