Antrag: Gestaltung des Plätzchens an der Kreuzung Suitbertusstr./Aachener Str.

Beschlussvorschlag:
Die Bezirksvertretung 3 bittet die Verwaltung zusammen mit den Besitzer*innen der anliegenden Geschäfte und Bürgerinnen und Bürgern ein Konzept zur Neugestaltung des Plätzchens an der Kreuzung Suitbertusstr./Aachener Str. zu erarbeiten, mit dem Ziel den Platz zur Straße hin zu öffnen und die Aufenthaltsqualität zu steigern.

Begründung:
Ein großer Teil des Plätzchens an der Kreuzung Suitbertusstr./Aachener Str. wird durch einen Gastronomen belegt. Auch im Winter sind Abtrennungen der genutzten Fläche zur Straße hin vorhanden, obwohl der abgetrennte Bereich nicht genutzt wird. Zumindest eine weitere Geschäftsinhaberin hat Interesse bekundet, sich an der Ideenfindung zur Platzgestaltung zu beteiligen. Das Ziel sollte es sein, das Plätzchen wieder für alle Bürgerinnen und Bürger und alle angrenzenden Geschäfte im Außenbereich nutzbar zu machen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Platz insgesamt offener gestaltet und die vorhanden Elemente wir Bänke und Fahrradabstellanlagen so verteilt werden, dass eine bessere Nutzung möglich wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thorsten Graeßner

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld