Antrag WC-Anlage Kirchplatz

Die ehemalige WC-Anlage auf dem Kirchplatz könnte vielleicht doch einer kulturellen Nutzung zugeführt werden, so das Kulturamt. Dazu stellt Bezirksbürgermeister Dietmar Wolf selbst folgenden Antrag:

Dietmar Wolf
Bezirksbürgermeister Stadtbezirk 3
Landeshauptstadt Düsseldorf

Antrag WC-Anlage Kirchplatz                                                   03.12.2020

Die Bezirksvertretung 3 wird gebeten, an die Verwaltung einen Prüfauftrag zu richten. Hierbei soll geklärt werden, welches Amt sich derzeit für die in Rede stehende Liegenschaft verantwortlich zeichnet und ob die Abgabe für soziokulturelle Zwecke möglich ist.

Das Kulturamt hat nach Übernahme der Liegenschaft in den eigenen Bestand die Möglichkeit, die städtische Liegenschaft WC-Anlage einem Trägerverein zur Nutzung als Kulturraum auf Leihbasis zu überlassen.

Bereits im Jahr 2015 bat die Bezirksvertretung 3 um Benennung der Kosten zur Sanierung der WC-Anlage gebeten. Der Sanierungsbedarf wird nun aktuell auf ca. 200.000,00€ beziffert.

Zur Umsetzung der Maßnahme sollen Mittel des Heimatministeriums NRW akquiriert werden. Die darin enthaltenen und zur Beantragung nötigen Planungskosten betragen 30.000,00€

Eine Interessensbekundung eines Vereins liegt bereits vor.

Beschlussvorschlag
Die Bezirksvertretung 3 beantragt die Prüfung der Zuständigkeit und nach positivem Votum zur Abgabe für soziokulturelle Zwecke die Planung zur Sanierung der WC-Anlage am Kirchplatz. Die Bezirksvertretung 3 stellt aus ihren Restmitteln 30.000,00€ als Anschubfinanzierung zur Verfügung.

Verwandte Artikel