Baumfällungen im öffentlichen Raum Stadtbezirk 3

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung 3 zu nehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:
• Am 9.4.2018 wurde der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen AÖE darüber
informiert, dass die Stadt Düsseldorf plant, zwei Wochen vor Baumfällungen im
öffentlichen Raum mit Banderolen an den zu fällenden Bäumen zu informieren.
Aktuell wurden im Stadtviertel auf und rund um den Fürstenplatz 17 Bäume gefällt,
über die es keine Informationen gab. Wann können die Bürgerinnen und Bürger
endlich mit den Banderolen rechnen?
• Ist es möglich, zusätzlich zu den Banderolen einen Grund für die Fällungen
anzugeben, sodass das Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger, das sich
insbesondere nach den Fällungen rund um den Fürstenplatz ausdrückte, befriedigt
wird?
• Ist es möglich, von Baumfällungen im Sommer grundsätzlich wegen der Bedeutung
der Bäume für das Stadtklima abzusehen und dies nur im Rahmen einer akuten
Gefährdung bzw. im Herbst durchzuführen?

Sachdarstellung
Die Fällung von 17 Bäumen im Stadtgebiet auf und rund um den Fürstenplatz, einhergehend
mit den zeitlich durchgeführten Rodungen rund um den Platz, führte zu einem großen Unmut
unter den Anwohner*innen. Leider gab es wie meistens keine vorhergehenden Informationen
zu den Fällungen. Wie die Stadt im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen am 9. April
informierte, sollen zukünftig Informationsbanderolen zwei Wochen vor der Fällung an den
betroffenen Bäumen angebracht werden. Da dies leider immer noch nicht umgesetzt worden
ist, stellt sich die Frage, ob zu den Banderolen auch immer der Fällungsgrund angegeben
werden kann.
Gerade in den Hitzeperioden im Sommer erscheinen Baumfällungen widersinnig und
schädlich für das Stadtklima. Daher wäre es wünschenswert, grundsätzlich von
Baumfällungen im Sommer abzusehen und Fällungen nur bei einer akuten Gefährdung oder
im Herbst durchzuführen.

Von Thorsten Graeßner

 

Hier die Antworten und darunter die Stellungnahme von Thorsten:

 

 

Beantwortung der Anfrage aus der Bezirksvertretung 3 zum Thema „Bürgerinformationen zu Baumfällungen im öffentlichen Raum im Stadtbezirk 3“, Vorlagennr. 173/ 97/2018

 Frage 1:

Am 9.4.2018 wurde der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen darüber informiert, dass die Stadt Düsseldorf plant, zwei Wochen vor Baumfällungen im öffentlichen Raum mit Banderolen an den zu fällenden Bäumen zu informieren. Aktuell wurden im Stadtviertel auf und rund um den Fürstenplatz 17 Bäume gefällt, über die es keine Informationen gab. Wann können die Bürgerinnen und Bürger endlich mit den Banderolen rechnen?

 

Antwort:

Die Verwaltung beabsichtigt, Informationen an den zu fällenden Bäumen ab der Winterfällung 2018/19 anzubringen. Eine Informationsvorlage wird in der Sitzung des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen am 08.10.2018 vorgestellt werden.

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger besteht seit 2014 die Möglichkeit, die anstehenden Fällungen an Straßen und in Park- und Grünanlagen über die Internetseite des Gartenamts mit Angabe des Standorts, der Baumgattung und dem Grund der Fällung zu erfahren.

Über anstehende notwendige Fällungen wird auch in der Tagespresse berichtet.

Die Informationsvorlagen an die zuständigen Bezirksvertretungen enthalten ebenfalls die o. g. Angaben.

 

Frage 2:

Ist es möglich, zusätzlich zu den Banderolen einen Grund für die Fällungen anzugeben, sodass das Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger, das sich insbesondere nach den Fällungen rund um den Fürstenplatz ausdrückte, befriedigt wird?

 

Antwort:

In 2017 wurden durch das Gartenamt 1446 Bäume im Straßenbereich und in Grünanlagen der Stadt Düsseldorf aus Verkehrssicherungsgründen gefällt. Bei einem geschätzten Gesamtbestand von 150.000 Bäumen im Zuständigkeitsbereich des Gartenamts sind dies 0,96 %.

Die Verwendung von individuellen Informationen für jeden einzelnen dieser zu fällenden Bäume erfordert ein unverhältnismäßig hohes Maß an Personal, Kosten und Logistik. Die Verwaltung beabsichtigt aus vorgenannten Gründen keine jeweils individuellen Informationen vor Ort anzubringen, sondern verweist auf die Möglichkeiten der Informationsquellen, die der Beantwortung von Frage 1 zu entnehmen sind.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich telefonisch über das Servicetelefon des Gartenamts (89-94800) über einzelne Baumstandorte oder Fällungen zu informieren.

 

 

Frage 3:

Ist es möglich, von Baumfällungen im Sommer grundsätzlich wegen der Bedeutung der Bäume für das Stadtklima abzusehen und dies nur im Rahmen einer akuten Gefährdung bzw. im Herbst durchzuführen?

 

Antwort:

Es findet ein möglichst hoher Anteil der Fällungen während der Vegetationsruhe statt.

Auf Sommerfällungen kann jedoch aus Verkehrssicherheitsgründen nicht grundsätzlich verzichtet werden. Die Bäume werden vorher auf Nester und Brutstätten untersucht.

Viele der zu fällenden Bäume sind ganz oder in Teilen abgestorben und tragen somit nur eingeschränkt zu einem besseren Stadtklima bei.

 

Stellungnahme Thorsten Graeßner:

Ab der Winterfällung 2018/2019 beabsichtigt die Verwaltung Informationen durch Banderolen an den zu fällenden Bäumen anzubieten. Anstehende Fällungen an Straßen und in Park- und Grünanlagen können über die Internetseite des Gartenamtes abgefragt werden. Für den Stadtbezirk 3 sind anstehende Fällungen unter https://www.duesseldorf.de/stadtgruen/baeume-in-der-stadt/neubau.html einsehbar.

Thorsten Graeßner: „Das ist eine wirklich gute Informationsbasis, die nur öffentlich bekannter gemacht werden müsste. Ich verstehe, dass eine Angabe des Fällgrundes zusätzlich zu einer Banderole an einen zu fällenden Baum wegen zu hoher Kosten unverhältnismäßig wäre. Um aber die Interessen der Bürger*innen zu berücksichtigen, sollten aber auf den Banderolen die Adresse der Internetseite mit den Fällungen und die Nummer des Servicetelefons des Gartenamtes (89-94800) angegeben werden. Dies sollte finanziell machbar sein.“.

 

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld