Biodiversität

Prüfantrag: steril grün in naturfreundlich umwandeln

Zur Sitzung der Bezirksvertretung 3 am 26.05.2020 beantragen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

Die Bezirksvertretung 3 bittet die Verwaltung zu prüfen, inwieweit im Kreisverkehr Moorenstraße/Ulenbergstraße/Himmelgeister Straße analog dem Labelingverfahren Stadtnatur NAH-Biodervisität die einfache Grasfläche in eine bienenfreundliche die Artenvielfalt fördernde Blühwiese zu welchen Kosten umgewandelt werden kann.

Die Bezirksvertretung 3 bittet die Verwaltung, weitere Standorte zur Umsetzung zu prüfen und der BV mit einer Kostenskizzierung vorzuschlagen.

           
Begründung:
Die Bezirksvertretung 3 setzt sich seit Jahren mit dem Thema Biodiversität auseinander. Das genannte Labelingverfahren hat das Ziel einfache z.T. karge Grasflächen ansprechende blühende Wiesen umzuwandeln.            
Der Kreisverkehr am „Frauenschuhplatz“ bietet sich an, eine weitere Möglichkeit wäre am Merowingerplatz gegeben.     

Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Wolf
2. stellv. Bezirksbürgermeister
Dr. Thorsten Graeßner
Fraktionsvorsitzender   

Das wurde draus:

Dem Prüfantrag wurde einstimmig zugestimmt.

Verwandte Artikel