Neubauvorhaben Suitbertusstr. 85a-87g, 37 Reihenhäuser

zu TOP 13 der BV3-Sitzung am 18.09.2018:

An der Suitbertusstr. 85a-87g in Bilk soll in einem großen Innenhof anstelle mehrerer Industriehallen neuer Wohnraum geschaffen werden. Das ist generell ein gutes Zeichen, denn Wohnraum ist knapp und wird dringend benötigt. Warum hier jedoch 37 Reihenhäuser geschaffen werden sollen, erschließt sich uns nicht. Thorsten Graeßner, Vertreter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung 3 dazu: „Andere Investoren haben es vorgemacht wie man freiwillig im verdichteten Stadtbezirk 3 dringend benötigten sozialen Wohnungsbau realisieren kann. In den geplanten, bzw. schon ausgeführten Wohnbauprojekten an der Martinstr., auf dem Gelände Max Mothes an der Suitbertusstr. oder Otto Kuhmann am Fürstenwall wurden Sozialwohnungen geschaffen oder werden noch geschaffen, ohne dass das Handlungskonzept Wohnen der Stadt Düsseldorf zur Anwendung kam (da kein vorliegender Bebauungsplan). Warum nicht auch hier, wo genug Platz ist für verschiedene Wohnformen. 37 Reihenhäuser in einem Innenhof in Bilk zu planen, halten wir für nicht mehr zeitgemäß. Wir appellieren hiermit an das soziale Gewissen der Investorin und fordern sie auf, noch einmal in sich zu gehen und die Planungen anzupassen, sodass auch öffentlich geförderter Wohnraum in größerer Anzahl geschaffen werden kann.“.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld