Neue Fahrradständer auf der Karolinger Strasse in Düsseldorf-Bilk

Neue Fahrradständer

Das ist doch wirklich schön anzusehen: hinter dem stilisierten Fahrrad verbirgt sich eine Fahrradabstellanlage mit acht Stellplätzen, die jetzt vermehrt in der Stadt aufgestellt werden soll.

Zum Auftakt der Initiative „Fahrradstellplätze für Düsseldorf“, bei der bis zum Jahresende 1200 Radstellplätze aufgestellt werden sollen, wurde diese Fahrradabstellanlage auf der Karolingerstraße anstelle eines Parkplatzes errichtet.

Die Schaffung neuer Abstellmöglichkeiten für Fahrräder im Straßenraum ist ein wichtiges Element der Fahrradförderung der Stadt. „Der begrenzte Parkraum in Düsseldorf soll mit Fahrradabstellanlagen effizienter genutzt werden. Die Initiative ‚Fahrradstellplätze für Düsseldorf‘ wird 2019 fortgeführt“, erklärt Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke.

 

Fotografiert von Thorsten Graeßner auf der Karolingerstraße in Düsseldorf-Bilk.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld