Bundesrat will Tempo 30 vor Kitas und Schulen stoppen

Tempo 30 auf der Fleher Straße

Antrag der Fraktionen SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Sitzung der Bezirksvertretung 3 am 28.03.2017:

Tempo 30 km/h auf der Fleher Straße zwischen Südring u. Aachener Platz

Die Bezirksvertretung 3 hat in Ihrer Sitzung am 26.01.2016 den Antrag „Tempo 30 km/h auf der Fleher Straße zwischen Südring und Aachener Platz“ beschlossen, da die Verwaltung keine Bedenken dagegen hatte.
Trotz unveränderten örtlichen Gegebenheiten lehnt die Verwaltung die Temporeduzierung jetzt ab.
Deshalb wird der Ordnungs- und Verkehrsausschuss gebeten die Temporeduzierung zu beschließen und somit dem Wunsch der Bezirksvertretung und der Anwohner nachzukommen.
Die Verwaltung wird gebeten der Bezirksvertretung 3 nach einem Jahr einen Erfahrungsbericht zu geben.

Begründung:
Auf der Fleher Straße vom Rhein bis zum Aachener Platz und vom Südring bis zur Martinstraße wurde bereits vor Jahren die Geschwindigkeit auf 30 km/h reduziert.
Der in Frage stehende Straßenabschnitt hat eine vergleichbare Ausstattung wie die
Fleher Straße nördlich des Südrings.
Die Fahrtstrecke der Buslinie wird durch die Anfahrt der Haltestelle in Höhe Zonser Straße ohnehin unterbrochen.
Die Anwohner (insbesondere die älteren und Mütter mit Kindern) im Bereich der Fleher Straße haben kein Verständnis dafür, dass in dem Straßenabschnitt zwischen Aachener Platz und Südring nicht ebenfalls Tempo 30 km/h gilt.
Die Unterschriftslisten mit fast 70 Unterzeichnern liegen der Bezirksverwal-tungsstelle seit Januar 2010 vor.
In den letzten Jahren ist auch noch ein vermehrter Schleichverkehr von der Werstener Straße (über Mooren- und Ulenbergstraße) hinzugekommen.

gez.

Erika Worbs          Wolfgang Müller          Dietmar Wolf

 

Verwandte Artikel