dav

„Wildes Parken“

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Prüfantrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung zu nehmen und abstimmen zu lassen:
Die Verwaltung prüft Maßnahmen zur Verhinderung des „Wilden Parkens“ auf dem Kirchplatz und unterbreitet der Bezirksvertretung 3 Beschlussvorschläge.

Begründung
Der Kirchplatz im Stadtbezirk 3 dient als Marktplatz und in einem der am dichtesten besiedelten Stadtteilen Deutschlands als Aufenthaltsort. Bedauerlicherweise werden die Flächen oft als Parkplatz missbraucht, abends mit manchmal bis zu sechs Fahrzeugen, was der Aufenthaltsqualität auf dem Platz und dem Belag des Kirchplatzes schadet.
Letzteres stellt eine Stolperfalle für Passantinnen und Passanten dar. Unlängst berichtete die Rheinische Post über die von rangierenden Fahrzeugen verursachten Beschädigungen der Laternen auf dem Kirchplatz. Ein Foto des verkehrsgefährdend beschädigten Belags des Platzes ist angefügt.

Das wurde draus:

Unserem Prüfantrag wurde einstimmig zugestimmt. Nun warten wir auf die Vorschläge der Verwaltung. Die bisher den Platz schützenden Poller sind Ende 2018, Anfang 2019 entfernt worden. Eine Reparatur einer Laterne kostet übrigens 2.500,00 Euro…

Verwandte Artikel