mit Mayors of Peace gegen Atombomben in Deutschland

Vertraten Düsseldorf bei den Mayors of Peace in Büchel: Bürgermeister Günter Karen-Jungen und Ratsherr Dietmar Wolf

Zum diesjährigen Start der 20-wöchigen Mahnwachen vor dem Fliegerhorst Büchel/Eifel luden lokale Friedensaktivist*innen die Mayors of Peace, Bürgermeister für den Frieden, ein. Bürgermeister Günter Karen-Jungen vertrat mit dem Bilker Ratsherrn Dietmar Wolf (und 2. stellv. Bezirksbürgermeister) die Stadt Düsseldorf, Mitglied seit Oktober 2014 und übrigens seit 1984 gem. damaligem Ratsbeschluss eine Atomwaffenfreie Kommune.
Treff war in Cochem zu einem Matinee, danach ging es nach Büchel vor die Kaserne. Mit dabei sehr viele Vertreter*innen von Kommunen von Köln über Lugau im Erzgebirge bis ins tiefe bayrische Bad Tölz.
Warum Büchel? Dort lagern geschätzt 20 Atombomben der USA, welche von Tornados der Bundesluftwaffe im unbeschreiblichen Ernstfall abgeworfen werden sollen. Angeblich ist geplant, diese durch neue Bomben des Typs B61 mod12 zu ersetzen.
Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/B61_(Kernwaffe)
https://de.wikipedia.org/wiki/Mayors_for_Peace
https://www.facebook.com/gunter.karenjungen

Artikel kommentieren

Ein Kommentar

Keine Kommentare möglich.